Stiftungen

Von den 20.150 Stiftungen in der Bundesrepublik nennen 134 Stiftungen ausdrücklich „Musik“ als Stiftungszweck. Neben diesen 134 bundesweit engagierten Stiftungen gibt es noch eine große Zahl, die sich ausschließlich in ihrer engeren Region unterstützend betätigen. Sehr viele dieser Stiftungen sind kleine Familienstiftungen oder Stiftungen aus Vermächtnissen, denen die Organisation und damit häufig auch Kenntnis über Einrichtungen fehlen, die der Zuwendungen im Sinne der Stifter und des Stiftungszweckes würdig sind. Aber auch die großen Stiftungen zur Förderung des Musiklebens mögen von Fall zu Fall nach neuen Ansätzen für ihre Arbeit suchen.

Die Junge Kantorei ist sehr daran interessiert, mit solchen Stiftungen in Kontakt zu treten, die sich chorischer Aufführungen, Kammermusik, der Förderung junger Künstler und der Pflege und dem Erhalt der besonderen Kultur und der besonderen Probenarbeit der Jungen Kantorei verpflichtet fühlen könnten.

An dieser Stelle wollen wir nur das Interesse von Stiftungen wecken, um nach einem ersten Kontakt gründlich und umfassend über die Junge Kantorei, deren Weg und deren Zukunft zu sprechen.

Für einen ersten Kontakt steht Ihnen sehr gerne Prof. Dr. Richard Wiese, Vorsitzender der Jungen Kantorei e.V.  zur Verfügung. Ihn erreichen Sie unter richard.wiese ‘at’ junge-kantorei.de (ersetzen Sie bitte die Zeichenfolge ‘at’ durch den “Klammeraffen” @)